Wochenmarkt

Wochenmarkt

Der Wochenmarkt findet jeden Freitag von 8:00 - 12:30 Uhr in der Ortsmitte Warthausen statt.

Kontakt

Bürgermeisteramt
Warthausen
Alte Biberacher Straße 13
88447 Warthausen
Tel: 07351 / 5093-0
Fax: 07351 / 5093-23
gemeinde@warthausen.de

Anfahrt

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
08:30 bis 12:00 Uhr

Mittwoch
08:30 bis 12:00 Uhr
und
14:00  bis 18:00 Uhr

Freitag
08:30 bis 12:30 Uhr

Aktuelles zum Thema Impfen und Testung

Stand 19.03.2021

Corona-Tests:

Für einen Schnelltest besteht die Möglichkeit sich in Biberach, mobiles Impfzentrum Theaterstraße testen zu lassen. Testtermine sind montags von 17 bis 20 Uhr, mittwochs von 8 bis 12 und von 17 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr. Die Termine müssen gebucht werden.
Eine Testung ist gleichfalls in allen anderen Teststationen im Umkreis möglich. 

Corona-Imfung:

Seit 09.03.2021 sind auch folgende Personen impfberechtigt:
16-17jährige Impfberechtigte nach § 3 der Bundesimpfverordnung alle Personen ab 70 Jahren alle Menschen ab 65, die nach § 3 impfberechtigt sind (beispielsweise Lehrer, Vorerkrankte, medizinisches Personal, Menschen mit geistigen Behinderungen)
Für Impfberechtigte besteht die Möglichkeit sich in Ummendorf, Ehingen/Donau im Alb-Donau-Center oder Ulm im Landesimpfzentrum impfen zu lassen. Die Termine sind vorab zu vereinbaren.

Keine Wahlfreiheit beim Impfstoff

Von nun an können in Baden-Württemberg Menschen ab 70 Jahren und die weiteren Berechtigten ab 65 Jahren aus der zweiten Priorität einen Impftermin vereinbaren. Menschen aus der zweiten Priorität von 16 bis 18 Jahren können vor diesem Hintergrund nun mit Biontech geimpft werden, dem einzigen Impfstoff, der bereits ab 16 Jahren zugelassen ist. Eine Zuteilung von Impfstoffen nach der Altersgruppe erfolgt damit zukünftig nur noch für Menschen von 16 bis 18 Jahren, alle anderen können einen Termin buchen, sofern Termine verfügbar sind, unabhängig vom Impfstoff. Eine Wahlfreiheit beim Impfstoff besteht nicht.
 
Durch die Zulassung des AstraZeneca-Impfstoffs für Menschen ab 65 Jahren sind in Baden-Württemberg insgesamt nun rund 1,7 Millionen Menschen zusätzlich impfberechtigt. Da es für die kommenden drei Wochen nur noch vereinzelt Termine gibt, ist bei der Terminvergabe weiterhin Geduld gefragt. Grundsätzlich wird Jüngeren empfohlen, die Buchung online vorzunehmen. Erst im Verlauf des zweiten Quartals wird sich die Situation durch deutlich wachsende Impfstofflieferungen entspannen.
 

 
owered by Komm.ONE