Kontakt

Bürgermeisteramt
Warthausen
Alte Biberacher Straße 13
88447 Warthausen
Tel: 07351 / 5093-0
Fax: 07351 / 5093-23
gemeinde@warthausen.de

Anfahrt

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
08:30 bis 12:00 Uhr

Mittwoch
08:30 bis 12:00 Uhr
und
14:00  bis 18:00 Uhr

Freitag
08:30 bis 12:30 Uhr

Wasserzähler für 2020 selbst ablesen

Wir möchten Sie auch in diesem Jahr wieder bitten, Ihren Wasserzähler selbst abzulesen und Ihren Zählerstand bis spätestens Freitag, 08. Januar 2021 zu melden.
Mitte Dezember erhalten Sie ein Anschreiben mit Ablesekarte, Ausfüllhinweisen, Kunden- und Zählerdaten von der Post. Sie vergleichen die Zählernummer auf der Ablesekarte mit der Nummer auf Ihrem Wasserzähler,  und lesen den Wasserzähler ab.
Dann melden Sie den Zählerstand ganz einfach online. Dazu den nachfolgenden Link anklicken, und zum Einloggen Ihre Ablesenummer und die Strichcode-Nummer eingeben. Die Daten finden Sie auf  Ihrer Ablesekarte. Anschließend den Zählerstand eingeben - fertig!

https://www1.dpeps.de/zaehlerw/zaehlerw.nav?evu=5710

Ortsplan und Bürgerinformation

Ortsplan (OpenStreetMap)

Sie sind hier: Startseite / Coronavirus

Coronavirus

Aktuelle Informationen

Hier werden Sie zur Seite "Aktuelle Informationen zu Corona" auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg weitergeleitet.

Das Kreisgesundheitsamt informiert ständig auf den Internetseiten des Landratsamtes unter www.biberach.de über Aktuelles zum Coronavirus.
Hier werden Sie direkt zur Seite des Kreisgesundheitsamtes weitergeleitet
Das Kreisgesundheitsamt steht in ständigem Austausch mit dem Landesgesundheitsamt und richtet sich in seinem Vorgehen nach den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts (RKI). Damit im begründeten Verdachtsfall schnell, angemessen und situationsangepasst gehandelt werden kann, haben sich das Kreisgesundheitsamt, die Kliniken und der Rettungsdienst in den letzten Wochen bereits ausgetauscht um auf notwendige Maßnahmen vorbereitet zu sein. Im konkreten Einzelfall berät das Gesundheitsamt die niedergelassene Ärzteschaft zum weiteren Vorgehen.
 
Bei einem Nachweis des Coronavirus im Landkreis veranlasst das Gesundheitsamt auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes alle erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen. Hierzu zählen beispielsweise die Isolierung betroffener Patienten, die Erfassung und Untersuchung von Kontaktpersonen und die Absonderung ansteckungsverdächtiger Kontaktpersonen zum Beispiel durch häusliche Beobachtung.
 
Im Falle einer landesweiten Ausbreitung wird das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz beim Landesgesundheitsamt die zentrale Koordination im Land übernehmen und die Gesundheitsämter vor Ort unterstützen.
 
Hygienehinweise
Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (zirka ein bis zwei Meter) nach Ansicht des Robert-Koch-Instituts auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus.
 
Telefon-Hotline und weitere Informationen beim Landesgesundheitsamt
Für allgemeine Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werktags zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 0711 904-39555. Dort gibt es auch noch weitergehende Informationen unter www.gesundheitsamt-bw.de.

Hier leiten wir Sie zu den Informationen des Kreisgesundheitsamtes in Bezug auf den Umgang mit geplanten Veranstaltungen im Zusammenhang mit den Coronavirus weiter.

 
owered by Komm.ONE